Wie sieht das Gemeindeleben aus?

Die Kirche ist nicht nur ein Ort der Gottesverehrung, sondern auch ein Ort, wo man Gott dient. Eine der besten Möglichkeiten, Gott zu dienen, besteht darin, dass man sich der Menschen in seinem Umfeld annimmt. Also etwa in einem Notfall jemandem eine warme Mahlzeit vorbeibringen oder ihm einfach ein guter Freund, eine gute Freundin sein. Die Mitglieder übernehmen ehrenamtlich bestimmte Aufgaben im Gemeindeleben: Sie unterrichten beispielsweise in der Sonntagsschule, spielen Klavier, planen Veranstaltungen oder verrichten Missionsarbeit.

Unsere Kirchengemeinden, die entweder Gemeinde oder Zweig genannt werden, bestehen aus den Mitgliedern, die in einer bestimmten Gegend wohnen. Ihre Gemeinde kann so etwas wie eine Großfamilie für Sie werden. Sie haben vielleicht auch schon gehört, dass sich Mitglieder als „Bruder“ und „Schwester“ ansprechen.

Für andere da sein

Durch ein Programm, das Betreuen heißt, wird sichergestellt, dass alle Mitglieder in der Kirche einen Freund haben, auf den sie sich in Notzeiten verlassen können. Erwachsene und Jugendliche werden gebeten, sich um bestimmte Menschen oder Familien zu kümmern und sich mit ihnen anzufreunden. Durch das Betreuen folgen wir dem Beispiel Jesu und lieben unseren Nächsten wie uns selbst. Wir besuchen einander, beten für einander, dienen einander und trösten einander.

...
9:22

Jesus hat uns diesen selbstlosen Dienst vorgelebt. In diesem kurzen Film erfahren wir von Menschen, die die Macht entdeckt haben, die in diesem einfachen Grundsatz steckt.

Zeit mit der Familie

Weil die Familie so wichtig ist, halten sich die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage einen Abend in der Woche für den so genannten Familienabend frei. Sie verbringen Zeit mit der Familie, lernen etwas über das Evangelium, essen zusammen und haben Spaß miteinander.

Kommen Sie und werden Sie Teil unserer Gemeindefamilie

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage bietet auch Klassen und Programme an, die den Mitgliedern zu einem glücklicheren, erfüllteren Leben verhelfen sollen.

Frauengruppe

Die Organisation für die Frauen wird Frauenhilfsvereinigung genannt. Obwohl Sie vielleicht noch nicht davon gehört haben, ist dies eine der größten Frauenorganisationen der Welt. Die Schwestern wollen einander in schwierigen Zeiten beistehen, einander im Glauben stärken und die Familie festigen. Das ganze Jahr über veranstaltet die Frauenhilfsvereinigung gesellige Treffen und Dienstprojekte. Machen Sie mit!

Männergruppe

Die Gruppe für die Männer heißt Ältestenkollegium. Die Männer kommen im Rahmen der Kirchenversammlungen zu einer glaubensstärkenden Unterrichtsstunde zusammen. Eine ihrer Hauptaufgaben ist das Dienen: Sie kümmern sich um Witwen, verrichten Gartenarbeit oder helfen auch beim Umzug. Oft gibt es gesellige Unternehmungen wie einen Grillabend oder man treibt zusammen Sport.

Jugendgruppen

Jungen und Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren haben in der Kirche ihre eigenen Sonntagschulklassen. An einen Abend pro Woche treffen sie sich auch zu Unternehmungen wie etwa Wandern, Sport, einem Dienstprojekt oder zu einem Unterricht, bei dem sie sich nützliche Fertigkeiten aneignen können. Mehrmals im Jahr gibt es auch Tanzveranstaltungen.

Klassen für Kinder

Kinder zwischen drei und elf Jahren besuchen während der Sonntagsschulzeit die sogenannte Primarvereinigung. Am Sonntag singen sie Lieder, lernen auf spielerische Weise etwas über das Evangelium und haben auch kurze Unterrichtseinheiten über Jesus und seine Lehren.

Häufige Fragen

Es gibt viele Fragen zu den „Mormonen“ oder, besser gesagt, zu den Mitgliedern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Klicken Sie hier, wenn Sie die vollständige Liste sehen wollen.

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat eine Menge Bräuche und Sitten, bei denen die Familie im Mittelpunkt steht. Zum Beispiel veranstalten die Mitglieder der Kirche jede Woche einen Familienabend. Unter der Woche treffen sich die Mitglieder noch zu anderen Aktivitäten, beispielsweise zu einem gemeinsamen Essen, einem Hilfsprojekt oder einer Gruppenaktivität für Jugendliche. Viele Bräuche sind allgemein verbreitet, wie zum Beispiel Feiertage mit der Familie zu verbringen. Andere sind schon etwas ausgefallener, beispielsweise einem Neugeborenen in der Kirche einen heiligen Segen zu geben. Als Familie beten wir zusammen, lesen gemeinsam in den heiligen Schriften und fasten jeden ersten Sonntag im Monat 24 Stunden lang zusammen.

Die Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage sind Menschen wie du und ich. Vermutlich werden Sie überrascht sein, wie normal sie sind. In ihrem Leben geht es genauso auf und ab wie bei allen anderen. Heilige der Letzten Tage gelten als glücklich und friedliebend, aber das bedeutet nicht, dass ihr Leben reibungslos verläuft. Jeder Mensch begegnet in seinem Leben echten Herausforderungen. Wenn man aber sein Bestes gibt, um das Evangelium Jesu Christi zu leben, kann man mit zusätzlicher Kraft und größerem inneren Frieden vorankommen.

Was die Lebensweise betrifft, so versuchen die Heiligen der Letzten Tage, Jesus bei allem in den Mittelpunkt zu stellen. Ihr Glaube an den Erretter und seine Lehren beeinflusst ihre täglichen Entscheidungen und die Art, wie sie sprechen, handeln und sich anziehen. Zum Beispiel vermeiden sie es, sonntags zu arbeiten, damit sie in die Kirche gehen, anderen dienen und Zeit mit ihrer Familie verbringen können. Gläubige Mitglieder der Kirche rauchen nicht, trinken keinen Alkohol und betreiben auch kein Glücksspiel.

Ja! Sie sind herzlich eingeladen, an den Aktivitäten unter der Woche, Ausflügen, Dienstprojekten und am Gottesdienst teilzunehmen. Wir würden uns freuen, Sie kennenzulernen, und wir sind dankbar für Ihr Engagement.

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist ein sicherer Ort, den jeder aufsuchen kann, der sich in der Hoffnung auf Jesus Christus ein besseres Leben verspricht. Die Kirche verfügt über die Mittel und kennt die heiligen Bräuche und Lehren, mit denen man eine Beziehung zu Gott aufbauen und pflegen kann. Und wenn man Mitglied der Kirche ist, bedeutet es außerdem, dass man zu einer Gemeinschaft gehört, in der sich der eine um den anderen kümmert.

Weitere Themen

Eine starke Familie

Gott erschuf die Familie, damit wir Glück finden, in einer liebevollen Umgebung lernen und uns auf das ewige Leben vorbereiten können.

Jesus Christus nachfolgen

Wer ist Jesus Christus? Jesus ist der Erretter der Welt. Wenn wir ihm folgen, finden wir im Leben mehr inneren Frieden und größeres Glück.

Die Kirche Jesu Christi

Als Jesus auf der Erde war, gründete er seine Kirche. Diese Kirche gibt es auch heute.

Gott näherkommen

Gott ist unser Vater. Er hat die Welt und jeden von uns erschaffen. Er kennt Sie und liebt Sie.

Der Gottesdienst am Sonntag

Die Kirche ist ein Ort, wo man dem Alltag entfliehen, Gott verehren und Nächstenliebe beweisen kann. Wenn man dort ist, kann man geistig wachsen, mit der Familie zusammen sein und sich auf Jesus als den Mittelpunkt des Lebens besinnen.

Wie finde ich die richtige christliche Kirche für mich?

Wenn man eine Kirche sucht, kann es helfen, daran zu denken, was Jesus und seine Apostel und Propheten gelehrt haben.

Sechs Gründe für den Besuch der Kirche

Es gibt immer etwas, was uns davon abhalten kann, die Kirche zu besuchen. Vielleicht arbeiten Sie sonntags oder Ihre Sportmannschaft trainiert am Sonntag. Oder Sie sind der Ansicht, dass die Kirche nicht notwendig ist, oder Sie wollen sich einfach nach einer stressigen Woche ausruhen. Welche Hindernisse auch immer sich Ihnen entgegenstellen: Sie werden gesegnet, wenn Sie Gottes Gebot befolgen und ihn in der Kirche verehren. Hier sind sechs Gründe, weshalb wir zur Kirche gehen sollen:

Wie kann man Mitglied werden?

Man kann sich auf mancherlei Art über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage informieren. Sie können die Versammlungen besuchen, Freunde, die der Kirche angehören, nach ihren Glaubensansichten fragen, oder sich mit den Missionaren treffen. Wenn Sie sich über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage informiert haben und sich der Kirche anschließen wollen, können Sie sich taufen lassen.
Mormon.org Chat is typing...